Interview mit Petra Cain am 23.7.2013
Jan18

Interview mit Petra Cain am 23.7.2013

Kurzübersicht  Die Familie Cain lebt seit 1997 im Waldstrassenviertel in der Tschaikowskistraße 10. lm Interview schildert sie, wie sie, aus München kommend, über eine Zeitungsannonce ihre Wohnung fanden. Besonders angetan hatte und hat ihr einerseits die Nähe zur Innenstadt, die Anbindung an den Nahverkehr und andererseits die kurzen Wege in die Natur. Sie erzählt über den Wandel durch die Sanierung von immer mehr Häusern im Viertel....

Mehr
Interview mit Herrn Goldenberg am 17.2.2014
Nov16

Interview mit Herrn Goldenberg am 17.2.2014

Kurzübersicht Verbindet mit dem WV Kindheit und Jugend, Freunde, Bekannte, Mitschüler. Er ist an Erhaltung interessiert, Veränderungen in DDR aber nicht möglich, keine Ansprechpartner, Besitzer in Westen gegangen. Fregestraße Nr. 25 wurde aber erhalten, da aus unerfindlichen Gründen weiter im Besitz der alten Familie, dem Schwiegersohn mit viel Geld. Nach der Wende weiter in Hand der Familie, aber Verkauf. Das WV war nach dem Krieg...

Mehr
Interview mit Dr. Hans-Joachim Schindler am 13.5.2013
Nov13

Interview mit Dr. Hans-Joachim Schindler am 13.5.2013

Kurzüberblick Herr Schindler wohnt seit 1950 im Waldstraßenviertel in der Feuerbachstraße, zunächst 50 Jahre in der Nr. 9 und dann in der Nr. 5. In dem 1-stündigen Interview schildert er sehr ausführlich die Bemühungen, wie die Familie zu ihren Wohnungen kam. Er gibt einen anschaulichen Überblick über verschiedene Facetten des Lebens in der DDR- Zeit (u.a. Telefon, Hausgemeinschaft, KfZ-Beschaffung, Stollenbäckerei, Wäschemangel...

Mehr
Interview mit Dr. Christoph Schröter am 24.6.2012
Okt12

Interview mit Dr. Christoph Schröter am 24.6.2012

  Kurzübersicht  Dr. Schröter eröffnet das Interview mit einem launigen Gedicht, in dem seine vier Wohnsitze in der Feuerbachstr. (früher Sedanstr.) vorkommen: Nummer 3, 5, 15 und 23. Dr. Schröter ist Jahrgang 1935 und lebt von Geburt an in dieser Straße, also in der 5. Die Eltern sind 1932 in die 5 eingezogen; diese Wohnung nutzten die Schröters bis 1978 mit einer Miete von etwa 81,- DDR-Mark. In der Nummer 3 wohnten die...

Mehr
Interview mit Frau und Herrn Merzbach am 6.5.2013
Jul11

Interview mit Frau und Herrn Merzbach am 6.5.2013

Kurzüberblick Merzbachs (Jg. 1941/1942) sind von klein auf mit dem Waldstraßenviertel verwurzelt. Sie besuchten hier schon die Schulen (Max-Planck bzw. Lessing). Herrn Merzbach´s Familie wohnte ursprünglich in der Beethovenstraße. Ausgebombt und wohnungslos bekam die Familie 1945 eine 100 m² große Wohnung in der Leibnitzstraße 16 II zugewiesen. Mit Mutter, Großmutter und Bruder lebte Herr Merzbach hier in 3 großen und 2 kleinen...

Mehr