Das Ordnungsamt informiert

Leipzig, 6. Januar 2017
/quo

Das Ordnungsamt informiert:

Versammlungsgeschehen am Montag, dem 09.01.2017

Das Ordnungsamt der Stadt Leipzig hat für die am Montag, dem 09.01.2017, im Zeitraum von 19:00 bis 22:00 Uhr angezeigte Demonstration des eingetragenen Vereins „Legida“ mit angemeldeten ca. 500 bis 1.000 Teilnehmern folgende Route beschieden:

Stadionvorplatz Wettiner Straße Waldstraße Hinrichsenstraße Funkenburgstraße Gustav-Adolf-Straße Waldstraße Wettiner Straße Stadionvorplatz.

 

Folgende Gegenversammlungen finden am 09.01.2017 statt:

  • Aufzug „Die Rechten zu Boden – Rechte Netzwerke zerschlagen – Für einen konsequenten Antifaschismus“: Wolfgang-Heinze-Straße Karl-Liebknecht-Straße Peterssteinweg Wilhelm-Leuschner-Platz oberer Martin-Luther-Ring Petersstraße Markt Katharinenstraße Brühl Richard-Wagner-Platz, 17:30 bis 20:00 Uhr, 150 Teilnehmer.
  • Aufzug „2017: Demokratisch. Gerecht. Vielfältig. Gesellschaft gestalten, statt Ängste verbreiten“: Nikolaikirchhof Schuhmachergäßchen Reichsstraße Grimmaische Straße Thomasgasse Thomaskirchhof Gottschedstraße Käthe-Kollwitz-Straße, 18:00 Uhr bis 21:00 Uhr, 1.000 Teilnehmer.
  • Aufzug „#Blockruf heißt Platz nehmen – Geschichte darf sich nicht wiederholen“:
Augustusplatz Georgiring Willy-Brandt-Platz Tröndlinring Goerdelerring Käthe-Kollwitz-Straße Friedrich-Ebert-Straße Waldplatz, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr, 1.000 Teilnehmer.
  • Kundgebung „#Blockruf heißt Platz nehmen – Geschichte darf sich nicht wieder­holen“: Hauptbahnhof Westseite, 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr, 50 Teilnehmer.
  • Mahnwache „Stolpersteine putzen“: Feuerbachstraße 17a, 19:15 bis 22:00 Uhr, 50 Teilnehmer.

 

Verkehrseinschränkungen am Montag, dem 09.01.2017

In Zusammenhang mit den Aufzügen ist am Montag, dem 09.01.2017 ab 17:30 Uhr mit Verkehrsbeeinträchtigungen entlang der benannten Routenführungen einschließlich der angrenzenden Straßen zu rechnen. Zusätzlich zur Sperrung der Aufzugsroute des LEGIDA e. V. ab 17:30 Uhr wird ab 18:30 Uhr die Leibnizstraße zwischen Jahnallee und Emil-Fuchs-Straße gesperrt. In Abhängigkeit von der jeweiligen Einsatzlage ist eine Zufahrt ins Waldstraßenviertel für Anwohner über die Goyastraße möglich. Insbesondere im Waldstraßenviertel können die Verkehrsbeeinträchtigungen bis ca. 22:00 Uhr andauern.

Das Ordnungsamt empfiehlt Verkehrsteilnehmern, in den angegebenen Zeiträumen anliegenden Bereich der Aufzugsrouten zu meiden. Zudem sind die zum Zwecke der Versammlungsdurchführung aufgestellten Halteverbote zwingend einzuhalten.

Zusätzlich kann es zu Einschränkungen im öffentlichen Personennahverkehr kommen. Ziel ist jedoch, dass der öffentliche Personennahverkehr auf dem Innenstadtring stattfinden kann. Die Leipziger Verkehrsbetriebe werden hierzu gesondert informieren. Weitere Informationen stehen auf https://www.l.de/verkehrsbetriebe/.

In Abhängigkeit von der Verkehrssituation und der Sicherheitslage kann es im Stadtgebiet von Leipzig im Umfeld der Aufzugsrouten zu weiteren operativen Verkehrsraumeinschränkungen kommen.

 

Author: Maria Geißler

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.